Vor 10 Jahren ist wegen starken Orkan " Kyrill" der Zugverkehr betroffen.

geschrieben von 
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Wegen des Orkans "Kyrill" am Donnerstag, den 18. Januar 2007 - also vor 10 Jahren - der auch Altenbeken nicht verschonte, war der Zugverkehr in der Eisenbahngemeinde Altenbeken zusammengebrochen.

In der Schneise bei der Rehbergbrücke war ein Baum auf die Oberleitung gefallen und löst sogar einen Brand aus. Die Feuerwehr hatte viel zutun und die Reisenden mussten alle den Zug verlassen und wurden in die Altenbekener Eggelandhalle gebracht. Von hier aus wurde dann organisiert, wie es weiterging und die Reisenden wurden hier mit Getränken ect. betreut. Der Zugverkehr ruhte bis zum nächsten Tag in den Abendstunden. (siehe auch unter Historie einen Bericht mit Bilderrn vom Buker Ortschronisten Hans Norbert Keuter.)

Gelesen 101 mal