Aktuelles

Nach Kyrill, Frederike und zwei extrem trockenen Jahren erkennt man unseren wunderschönen Eggewald kaum wieder. In den letzten Tagen und Wochen haben Forstarbeiter mit schweren Gerät (Harwester) die abgestorbenen Fichten, verursacht durch den Borkenkäfer aufgrund der extremen Trockenheit der letzten beiden Jahre, großflächig abgeholzt. Demzufolge sind z.Zt. viele Waldwanderwege in unserer Egge nicht begehbar, worauf Verbotsschilder hinweisen und verständlicherweise geachtet werden muss. Jetzt bleibt nur zu hoffen, dass die extremen Wetterbedingungen ein Ende nehmen und…
Schon im Jahre 1899 hatten sich die Bürgerinnen und Bürger am Fuße der Egge Gedanken darüber gemacht einen Eggegebirgsverein zu gründen. Am 6. Dezember des gleichen Jahres verschickte der Besitzer der Hotels "Teutoburger Hof" Ferdinand Daum einen Brief an die Altenbekener sich in eine Gründungsliste einzutragen. Als sich dann 73 Personen durch ihre Unterschriften  für dieses Vorhaben interessierten, wurde am 4. Februar 1900  - also vor 120 Jahren - eine Versammlung im Saal seines Hotels…
Vier Königspaare und ihre Hofstaate sorgten für den Blickfang des Abends   Wunderschöne Königin- und Hofdamenkleider soweit das Auge reichte, sorgten für den Blickfang des Abends. Zahlreiche Gäste aus befreundeten Bruderschaften waren mit ihren Königs- und Hofstaatpaaren der Einladung der Altenbekener Königin Jacqueline Harlach gefolgt, um mit ihr am Samstag, den 01. Februar den Königinball zu feiern. Bereits kurz vor 20.00 Uhr füllte sich die Eggelandhalle mit Schützen und Nichtschützen, um in diesem Jahr den…
Wichtige Entscheidungen hatten die Mitglieder der St.-Sebastian-Schützenbruderschaft Altenbeken auf ihrer diesjährigen Generalversammlung zu treffen. Von besonderer Bedeutung war hier sicherlich die Entscheidung über eine Beitragserhöhung. Stetig steigende Ausgaben bei leider nicht gleichzeitig steigenden Einnahmen haben den Vorstand dazu bewogen, diese sicherlich nicht gerade populäre, aber leider erforderliche Maßnahme der Mitgliederversammlung vorzuschlagen. Zuvor hatte der 1. Kassierer Dr. Christian Beckmann in seinem Kassenbericht 2019 bereits auf die prekäre Finanzsituation insbesondere für die Zukunft hingewiesen, sollte keine…
Für das Dorf-Jubiläumsjahr hat sich das KFD-Karnevalsteam etwas Besonderes einfallen lassen! Die Klamottenkiste wurde durchwühlt und eine Neuauflage der besten Knaller-Stücke aus den vergangenen 25 Jahren war das Ergebnis. Dabei sein ist alles - lasst euch von den Stücken überraschen und feiert mit uns, bis die Bühne kracht! Karten sind im Vorverkauf bei den bekannten Vorverkaufsstellen, Bäckerei Grautstück und MARKANT Markt Rüther erhältlich. Das KFD Karnevals-Team
Das Buch ist für 20 € an der Tankstelle, Paderborner Str. 28, Backshop Grautstück, Paderborner Straße 20 sowie im Markantmarkt an der Osttorstraße zu bekommen. Selbstverständlich  auch bei der Gemeinde Altenbeken.
47 kleine Könige waren auch in Schwaney unterwegs - sie waren aufgeteilt in 12 Gruppen und hatten den Segensgruß zu den Schwaneyer Familien gebracht. Allen Organisatoren/Innen, den Firmlingen und den Eltern für die Begleitung und Betreuung der Kinder an diesem trüben und regnerischen Samstag ein herzliches Dankeschön. Text und Foto: Ludwig Schenk  
Nach mehrwöchiger Vorbereitung traten die Mädchen und Jungen der Jugendfeuerwehr Altenbeken zur Abnahme der Jugendflammen Stufe 1 und 2 am Gerätehaus in Buke an. Für die Stufe 1 mussten die 10 Jungen unter anderem verschiedene Knoten beherrschen, die Krankentrage vorbereiten und einen C-Schlauch korrekt auswerfen können. Jugendbetreuer Johannes Claes, der älteste aktive Feuerwehrmann der Altenbekener Wehr, ließ es sich auch dieses Jahr nicht nehmen, die jüngsten Kameraden entsprechend vorzubereiten. „Die Arbeit mit den begeisterten, jungen…
  2020 feiert Schwaney ein stolzes Jubiläum, denn vor 1050 Jahren wurde das Dorf erstmals urkundlich erwähnt. Der Leitspruch lautet: Heimat - Vielfalt - Zukunft und es werden zum Jubiläumsjahr im ganzen Dorf Wege und Plätze hergerichtet. Auch der Brunnen Kumbiecke auf dem Marktplatz - siehe Bild ! Dieser sorgte über Jahrhunderte der Wasserversorgung für den Ortskern  und auch als Wasch - und Kühlbecken. Noch bis 1898 war der Schwanyer Marktplatz übersät  mit vielen kleinen…
Seite 1 von 27