Als Altenbeken noch ein Eisenbahnerdorf war.

geschrieben von
Artikel bewerten
(3 Stimmen)

Dieses historische Eisenbahnerbild soll Erinnerungen wecken an die gute alte Zeit, als Altenbeken noch ein wichtiges Eisenbahndorf war. Ein großer Teil der Eisenbahnbediensteten musste noch Uniform im Dienst tragen.                        

So ist in alten Unterlagen und Aufzeichnungen zu lesen, dass allein auf dem Bahnhof im Jahre 1957 an Beamten, Angestellten und Arbeitern insgesamt 235 Bedienstete zu verzeichnen waren. Dann gab es noch die Dienststellen: Bahnmeisterei 65, Zugleitung 12, Güterabfertigung 60 und das Bahnbetriebswerk mit 205 Bediensteten. In Glanzzeiten wurden sogar über 600 Eisenbahner hier beschäftigt.. Weitere wurden von hier aus verwaltet. Tag und Nacht sah man Eisenbahner in Uniform auf unseren Straßen. Wie sagte man doch in Altenbeken: "Er muss zum Dienst".

Gelesen 1711 mal