Samstag, 15 Dezember 2018 17:04

Nikolausfeier in der Pfarrkirche St. Dionysius zu Buke.

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

„Vor langen, langen Jahren in einem fernen Land lebte einst ein heiliger Bischof, Sankt Nikolaus genannt.

Er war geliebt von Groß und Klein, denn alle wollte er erfreuen, und noch vom Himmel steigt er nieder, beschenkt die guten Kinder wieder.“

Dieses geschah auch in diesem Jahr wieder am 06. Dezember in Buke.Voller Erwartung, mit großer Freude und strahlenden Augen haben die Kinder den heiligen Nikolaus auf dem Hof von Johannes Bölte am Wiesenweg empfangen. Im Fackelzug, begleitet von der Feuerwehr und der musikalischen Begleitung der Husaren, ging es zur Nikolausfeier in die Pfarrkirche.Dort begrüßte der 1. Brudermeister der St. Dionysius Schützenbruderschaft, Udo Waldhoff, auch im Namen der Kinder und der Lehrerschaft den heiligen Nikolaus.Die Kinder der Grundschule hatten sich hatten sich auf das Kommen des heiligen Mannes in den letzten Tagen und Wochen gut vorbereitet.Sie hatten fleißig in vielen Stunden mit ihren Lehrerinnen geübt und geprobt, um den Nikolaus eine große Freude zu bereiten. Nach mahnenden, aber auch vielen anerkennenden und lobenden Worten an die Grundschulkindern, verteilte der Nikolaus prall gefüllte Tüten mit Leckereien an die Kinder.Nach der Nikolausfeier hatte der Förderverein der Schule und des Kindergartens vor der Kirche zum Glühwein und Tee Umtrunk eingeladen. Es wurde um freiwillige Spenden gebeten.

Fotos: Martin Bölte

Gelesen 264 mal Letzte Änderung am Samstag, 15 Dezember 2018 17:12