Mittwoch, 26 Juni 2019 10:02

Bollerborn Kompanie Altenbeken besichtigt Wasserwerk

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Beim diesjährigen Familien und Wandertag der Bollerborn Kompanie konnte Hauptmann Markus Löhle, bei 25°C und Sonnenschein 45wanderlustige Kompanie- und Familienmitglieder, sowie Gäste begrüßen.Nach einem Marsch durch Altenbeken war dann auf beim historischem Bahnwasserwerk am Sommerberg der erste Zwischenstopp für die Wanderfreunde.Hier hielt unser Kompaniemitglied Rudolf Koch, welcher gleichzeitig als Ortsheimatpfleger fungiert, einen interessanten Vortrag über den historischen Wasserspeicher. Dieser wurde von der Deutschen Reichsbahn im Jahre 1935 errichtet und hatte die Aufgabe die Dampflokomotiven mit Kesselwasser zu versorgen. In der damaligen Dampflok – Ära waren in dieser Gebirgsgegend täglich ca. 2 000 cbm Wasser allein für den Dampflokbetrieb erforderlich. Gespeist wurde der Wasserhochbehälter hauptsächlich von der Apuhlquelle an der Hüttenstraße.Abschließend hat Rudolf Koch erläutert, wie wichtig die museale Erhaltung und die Historie der historischen Bahnanlagen für Altenbeken doch sei.Abschließend gab es viel Beifall der Teilnehmer für den gelungenen Vortrag.Nach einigen Dankesworten durch den Hauptmann Markus Löhle machten sich die Wanderer dann wieder auf zu „Glitz“ Scheune im Frankental. Hier sorgten die Vorstandsmitglieder für ein leckeres Mittagessen. Außerdem konnten sämtliche Teilnehmer in dieser Pause noch so einiges aus dem „Altenbekener Geschichtsbuch“ erfahren. Foto: Ingo Klobe

Gelesen 102 mal