Dienstag, 27 August 2019 18:17

Die "Alte Kirche" Altenbeken feiert 350jähriges Jubiläum.

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Passiert man die Straße von Westen kommend durch den Bogen des Viaduktes, ob mit Auto, Fahrrad oder als Wanderer, so erblickt man in dessen Schatten ein massives und wunderschönes Bauwerk, nämlich die Kreuzkapelle von Altenbeken. Im Volksmund wird sie liebevoll von den Altenbekenern die "Alte Kirche" genannt, denn sie feiert in diesem Jahr ihr 350jähriges Jubiläum.

Im Jahre 1669 wurde sie von dem damaligen Fürstbischof Ferdinand von Fürstenberg mit heimischen Kalksteinen erbaut. Über den Barockportal ließ er sein Wappen und folgende Inschrift in lateinischer Sprache anbringen, dessen Übersetzung den Bau dieses Gotteshauses belegt:

Ferdinand, durch Gottes und des Apostolischen Stuhles Gnade Bischof von Paderborn, Coadjutor von Münster des HL. Römischen reiches Fürst und Graf von Pyrmond hat zur Erhaltung der an dieser Stelle von alters her geübten Verehrung des hl. Kreuzes im Jahre 1669 diese Kapelle neu errichtet. Hieraus ist zu entnehmen, dass hier in früheren Jahrhunderten auch schon eine Wallfahrtskapelle gestanden hat. In all den Jahren wurde die neu erbaut Kirche von den Bürgerinnen und Bürger immer liebevoll gepflegt. Als dann die Eisenbahn gebaut wurde und viele neue Familien sich hier ansiedelten, reichte die kleine Kapelle nicht mehr aus und wurde 1864 um zwei Gewölbejoche nach Westen hin erweitert. Auch dieses ist im Giebel dokumentiert worden und man liest übersetzt: "Mit Hilfe der Spenden vieler Wohltäter erweitert und erneuert im Jahre des Heiles 1864."

Schweren Schicksalstage wusste das Gotteshaus in den Kriegjahren 1944/45 hinnehmen. Bei den Angriffen auf den Viadukt wurde es erheblich zerstört. Doch durch die Opferfreudigkeit der Bevölkerung wurde es wieder aufgebaut und konnte 1954 wieder benutzt werden. Nun wird im Rahmen einer Festwoche, die vom 7. September bis 15. September stattfindet und einer Festmesse mit Weihbischof Hubert Berenbrinker sowie einer anschließenden Prozession zur alten Kirche dieses Jubiläum gefeiert

Gelesen 91 mal Letzte Änderung am Dienstag, 27 August 2019 18:20