Dienstag, 17 Dezember 2019 13:52

25. Ortsgeflügelschau des RGZV Buke und Umgebung

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

In Buke fand die 25. Ortsgeflügelschau in Buke, nach der Neugründung im Jahr 1990, statt. Der Saal Bendfeld bietet hierfür ein schönes Ambiente und wurde von den Mitgliedern des Vereines liebevoll dekoriert. Ausgestellt wurden rund 130 Tiere von 13 Ausstellern. Neben großen Hühnern,  zahlreichen Zwerghühnern, Tauben und Enten gab es auch Gänse zu bewundern. Die Preisrichter vergaben vierzehn Mal die Note „hervorragend“ und 81 Mal das Prädikat „sehr gut“. Diese Noten spiegeln den hohen Zuchtstand der Buker Tiere wieder. Der Schirmherr der Ausstellung Udo Waldhoff sprach ein kurzes Grußwort. Er betonte  die Wichtigkeit des Vereins für die Gemeinde Altenbeken und sprach von einer der schönsten und attraktivsten Veranstaltungen eines jeden Jahres in Buke. Beim anschließenden gemeinsamen Rundgang durch die Ausstellung konnten sich die zahlreichen Besucher ein eigenes Bild von der bunten Rassevielfalt machen. Auch in diesem Jahr wurden wieder Rassen gezeigt, welche sich auf der Roten Liste der Gesellschaft zur Erhaltung alter und gefährdeter Haustierrassen e.V. befinden. Die Förderung von gefährdeten Rassen liegt den Buker Züchtern besonders am Herzen. Anhand der Musterbeschreibungen ermittelten die beiden Preisrichter die besten Vertreter der jeweiligen Rasse. Hier geht es aber neben dem optischen Eindruck auch besonders um die Vitalität. Denn nur gesunde Tiere lassen auf eine gute Nachzucht im nächsten Jahr hoffen. Die höchste Auszeichnung auf ein Einzeltier bei den Senioren erhielt Josef Niewels (Ehrenteller) mit einem Huhn der Rasse Appenzeller Spitzhauben. Das begehrte Buker Band errang Fabian Fröhleke (Zwerg-Welsumer).Weitere Siegertiere stellten Konrad Dommes (Zwergenten), Horst Mertens (Zwerg Cochin, Deutsche Zwerghühner), Viktor Steffen (Deutsche Reichshühner, Italiener), Heinrich Bannenberg (Diepholzer Gänse) und Frank Striewe (Kingtauben). Den Vereinswanderpokal für die drei besten Tiere errang Konrad Dommes auf Zwergenten. Den Georg-Franzsander-Gedächtnispokal auf fünf Tiere erhielt Fabian Fröhleke auf Zwerg-Welsumer. Jungzüchter Christian Bendfeld gewann in diesem Jahr den Wanderpokal der Jugend auf Zwerg Plymouth Rocks.Die diesjährige Ausstellung in Buke war wieder eine gelungene Werbung für unser Hobby. Wer Interesse an dieser schönen Freizeitbeschäftigung hat, ist in unserer Runde gerne willkommen.

Foto: von links: Fabian Fröhleke, Horst Mertens, Michael Bendfeld, Viktor Steffen, Frank Striewe, Konrad Dommes, und Josef Niewels

Frank Striewe / Pressewart RGZV Buke

Gelesen 170 mal