Sonntag, 23 Februar 2020 15:15

Ein stilles Gedenken an die Kriegstoten vor 75 Jahren

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Am 22.Februar 2020 gedachten viele Bürgerinnen und Bürger der Toten des Bombenangriff vor 75 Jahren. Beim Gedenkstein am Stapelsberg, wo sich ein Eingang zum Luftschutzstollen befand, wurden mehrere Blumengestecke aufgestellt und Kerzen angezündet. Auch aus Nordhausen (Thüringen) war ein Ehepaar augereist, um ihrer Mutter und Geschwister zu gedenken. Diese sind beim Luftangriff ums Leben gekommen und ruhen auf dem Alten Friedhof. Hier sind auch ukrainische Arbeiter beigesetzt, die im Bunker ihr Leben lassen mussten. "Nie wieder Krieg", so steht auf der Tafel am Viadukt geschrieben.

 

Gelesen 320 mal