Freitag, 28 Februar 2020 14:59

Bahn-Orchester Altenbeken in Aachen zur ICE - Zugtaufe

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

In Aachen haben der Nordrhein-Westfälische Ministerpräsident Armin Laschet und DB-Infrastrukturvorstand Ronald Pofalla einen ICE auf den Namen „Euregio Maas-Rhein“ getauft. Die Partnerschaft der Region Aachen mit Ostbelgien, den Provinzen Limburg, Lüttich und Limburg als Europaregion „Euregio Maas-Rhein“ ist seit 44 Jahren ein gelebtes Beispiel für grenzübergreifende Kooperation, die die Deutsche Bahn mit der Taufe des ICE zusätzlich würdigt

. Musikalisch begleitet wurde die Taufe durch das Bahn-Orchester Altenbeken, welches eigens zu dieser Veranstaltung nach Aachen gereist ist.

„Unsere Züge verbinden die Menschen quer durch Europa. Rund 150 europäische Städte sind mit der Bahn direkt von Deutschland aus erreichbar. Mit dem Namen ‘Euregio Maas-Rhein‘ symbolisiert dieser ICE das Zusammenwachsen Europas. Die ICE 3 sind unsere schnellsten Züge - und zwischen Berlin und München ebenso unterwegs wie zwischen Frankfurt und Amsterdam, Brüssel und Paris,“ so DB-Infrastrukturvorstand Ronald Pofalla. Der ICE „Euregio Maas-Rhein“ verbindet Köln und Brüssel in zwei Stunden.

Der Vorsitzende des Bahn-Orchesters Altenbeken Ferdinand Heinekamp überreichte dem Ministerpräsident NRW Armin Laschet ein Präsent. (siehe Bild)

Fotos: Wilfried Drewes

Gelesen 152 mal Letzte Änderung am Freitag, 28 Februar 2020 15:04