Montag, 20 April 2020 17:33

Neue Aussicht auf den Viadukt vom Eggeweg

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Viele Bäume wurden am Westhang des Eggegebirges abgeholzt, da die meisten Fichten durch den Borkenkäfer zerstört wurden. Für die Wanderer/innen ergeben sich dadurch nun vom Eggekamm neue Aussichten und Blickwinkel. Dieses erlebte auch Heimatfreund Winfried Marx, als er bei herrlichen Wetter eine Frühwanderung über den Eggeweg machte. Auf dem etwa zwei Kilometer langen Wegstück zwischen  Rehberghütte und Schwarzen Kreuz entdeckte er eine Lücke zwischen noch verbliebenen Baumgruppen, von der er bis nach Paderborn blicken konnte. Die Ursache dieses neuen Aussichtspunktes betrübte ihn allerdings, denn als jahrzehntelanges aktives Mitglied des Altenbekener Eggegebirgsvereins war er oft in den heimischen Wäldern unterwegs. Früher konnte man durch schattige Fichtenwälder wandern, doch nun muss man wehmütig das Waldsterben erleben.

Dieses hielt er natürlich in einem Foto fest

Gelesen 119 mal