Rudolf Koch

Rudolf Koch

Montag, 15 Januar 2018 00:00

Hausabriss in der Ortwaldstraße

Samstag, 06 Januar 2018 00:00

Sternsingeraktion 2018

Pünktlich am 6. Januar 2018 kamen auch in Altenbeken die Sternsinger und brachten den Segen in die Häuser unserer Gemeinde. Sie wünschten Gottes Segen zum neuen Jahr und schrieben nach alten Brauch den Segensspruch an die Tür: 20*C+M+B+18 (Christus Mansionem Bendicat - Christus segne dieses Haus). Die Spenden bei dieser Aktion mit dem Namen : "Segen bringen, Segen sein" sind in diesem Jahr bestimmt für Kinderarbeit in Indien und weltweit. Es sollen ferner auch Kinderhilfsprojekte in Afrika, Asien, Lateinamerika, Ozeanien und Osteuropa unterstützt werden.

                        Herzliches Dankeschön den fleißigen Sternsingern.

Freitag, 05 Januar 2018 00:00

KAB Altenbeken lädt ein

Nun verabschiedete sich das Jahr 2017 und das Neue Jahr wird auch in Altenbeken im Schatten des Viaduktes mit Böllerschüssen und Raketen begrüßt.

                        Dieses Foto "schoss" der Hobby Fotograf Winfried Marx

Dienstag, 19 Dezember 2017 00:00

Frohe Weihnachten und ein gesundes Jahr 2018

Auch in diesem Jahr konnten die Altenbekener Kinder den heiligen Nikolaus begrüßen.

Pünktlich um 17,13 Uhr traf er mit der Euro - Bahn auf dem Altenbekener Bahnhof ein.

Am 6. Dezember 1948 fand zum ersten Mal die weit über die Grenzen Altenbekens bekannte Nikolausfeier statt. Viele Kinder hatten sich mit brennenden Fackeln auf dem Bahnhofsvorplatz versammelt und ganz Altenbeken war auf den Beinen. Die Musik spielte das Nikolauslied und die Kinder sangen alle mit......“. Der Gedanke, in Zeiten der Not und Entbehrungen den Kindern eine Freude zu machen, hat mit dieser Feier ihren Ursprung bis heute erhalten..      

Foto: Rudolf Koch                                  

Dienstag, 05 Dezember 2017 00:00

Vorweihnachtliches Konzert in Schwaney

Dienstag, 05 Dezember 2017 00:00

Tannenbäume aus heimischen Wäldern in Buke.

Pünktlich zum 1. Advent durften sich die Kinder des Buker Waldkindergartens „Eichhörnchengruppe“ und des Eggenests, sowie die Kinder der Grundschule auch in diesem Jahr über jeweils einen Tannenbaum aus dem heimischen Eggewald freuen.
Die Initiative geht auf die St. Dionysius Schützenbruderschaft zurück, für die 1. Brudermeister Udo Waldhoff und Hans-Josef Lübbemeier die Bäume stellvertretend überreichten.
Dank fleißiger Helfer konnten die Rotfichten mit dem Traktor von Landwirt Heinrich Bußmann geholt werden und schmücken in ihrer grünen Pracht in der Vorweihnachtszeit nun Kindergärten und Schule.

Foto: Waldkindergarten „Eichhörnchengruppe“ mit Erzieherinnen und Brudermeister
von links: Kristina Merkel, Udo Waldhoff, Elena Padberg (Leiterin) und Petra von der KallFoto: Hans-Josef Lübbemeier
.