Udo Waldhoff

Udo Waldhoff

Montag, 05 Dezember 2016 00:00

Weihnachtsbaum auf dem Dorfplatz in Buke

In Buke erstrahlt seit Beginn der Adventszeit ein hell erleuchteter Weihnachtsbaum den Dorfplatz. Der Verein „Bürger und Vereine für Buke e.V.“ hat mit vielen fleißigen Helfern den von Anneliese Braun gespendeten Baum auf dem Dorfplatz aufgestellt und geschmückt. Für diese ehrenamtliche Tätigkeit sagen alle Buker herzlichen Dank!  Das Bild zeigt:

Hans Norbert Keuter, Udo Waldhoff, Bernhard Bannenberg, Steven Walton, Bernd Bannenberg, Hans-Josef Lübbemeier

Die jährlich stattfindende Säuberungs- und Rückschnittaktion im Herbst durch unsere Schützenbrüder, fand jetzt auf Initiative von Ortsheimatpfleger Udo Waldhoff und dem Hauptmann der Westkompanie, Franz-Josef Bannenberg, statt. Tatkräftig unterstützt wurden sie von Georg Goeken, Johannes Bölte und Steven Walton.
Zwei große vom Bauhof gestellte Container wurden mit Grünabfällen gefüllt. Zudem ein großer Berg Strauchschnitt.
Jetzt sieht der Eichborn mit Mariengrotte und alter Waschstelle wieder sauber, gepflegt und aufgeräumt aus. Der Winter kann jetzt Einzug halten.

Text u. Fotos: Udo Waldhoff

 

Auf Initiative von Markus Grußmann und Ortsheimatpfleger Udo Waldhoff, sowie mit tatkräftiger Unterstützung des Hauptmanns der Westkompanie Franz-Josef Bannenberg und Steven Walton von der St. Dionysius Schützenbruderschaft Buke und des Bauhofes der Gemeinde Altenbeken wurde der Vorplatz und der Sandsteinsockel des Markuskreuzes überarbeitet und neu gestaltet.
Auch die alten historischen Sandsteinplatten vor dem Kreuz wurden neu verlegt. Die letzte große Restauration des Markuskreuzes liegt bereits über zwanzig Jahre zurück. Das Kreuz selbst und der Vorplatz befindet sich im Eigentum der Gemeinde Altenbeken. Der Korpus und das gusseiserne Kreuz wird von der Gemeinde Altenbeken und in Abstimmung mit der Denkmalbehörde in naher Zukunft restauriert.

Udo Waldhoff, Ortsheimatpfleger (Text & Fotos.)

Mittwoch, 24 August 2016 00:00

Buke gründet neuen Verein

Im Eggedorf Buke hat sich der Verein „Bürger und Vereine für Buke e.V.“ neu gegründet, der Verein tritt die Nachfolge der bisherigen Heimat- und Vereinsgemeinschaft an. In der Gründungsversammlung hoben zahlreiche Bürger und Vereinsvertreter aus Buke den neuen Verein aus der Taufe und wählten Udo Waldhoff zum 1. Vorsitzenden und Manuela Runte zu seiner Stellvertreterin. Komplettiert wird der Vorstand durch Christian Micus als Kassierer und Hans-Dieter Winkler als Schriftführer. „Die Aufgabe des Vereins ist die Förderung der Dorfgemeinschaft unter Beteiligung der Bürgerschaft und aller Vereine, um so die Gemeinschaft in Buke weiter zu stärken“, so Udo Waldhoff bei der Gründungsversammlung. So sollen zukünftig gezielt Projekte im Ort umgesetzt werden.

Dank und Anerkennung für jahrzehntelanges Engagement im kirchlichen Ehrenamt.

Heinrich Bußmann und Konrad Dommes wurden nach langjähriger ehrenamtlicher Tätigkeit aus dem Kirchenvorstand der St. Dionysius Pfarrgemeinde Buke verabschiedet.

Im Kreis der aktiven Kirchenvorstandsmitglieder wurden in einer Feierstunde zwei verdiente Kirchenvorstandsmitglieder offiziell nach fast zusammen 50 Jahren Dienst für die katholische Kirchengemeinde durch Pfarrer Bernhard Henneke und durch den stellvertretenden Kirchenvorstandsvorsitzenden Udo Waldhoff verabschiedet. Heinrich Bußmann wurde erstmals 1991 in den Kirchenvorstand gewählt. Sein Kollege Konrad Dommes im Jahr 2003, war aber zuvor seit 1992 im Pfarrgemeinderat aktiv. In diesen fast 25 Jahren fanden große Kirchenrestaurierungen sowohl innen als auch außen statt. Darüber hinaus wurde das Pfarrheim grundlegend renoviert, Außenanlagen komplett neu gestaltet, aber auch die jährlichen Veranstaltungen der Kirche wurden durch tatkräftige Mitarbeit unterstützt.

Heinrich Bußmanns große Stärken lagen in der Erledigung praktischer Arbeiten. Zudem stellte er als Landwirt immer wieder seinen Maschinenpark kostenlos zur Verfügung. Besonders erwähnenswert ist das jährliche Schlagen und Transportieren der Christbäume zur Weihnachtszeit aus dem Eggewald.

Konrad Dommes war mit seinem unermüdlichen Einsatz in all den zurücklegenden Jahren als Bauexperte im Kirchenvorstand tätig. Seine bauliche Fachkompetenz und sein handwerkliches Geschick kamen bei allen Baumaßnahmen der Kirchengemeinde im hohen Maße zu Gute.

Als Anerkennung für ihre großen sozialen und menschlichen Eigenschaften im Dienste der Kirchengemeinde wurde Ihnen für vorbildlich geleistete Arbeit und ehrenamtliches Engagement ein Präsent und eine Ehrenamts-Urkunde des Erzbistums Paderborn überreicht.

Freitag, 15 Januar 2016 00:00

Rosen blühen im Januar

Die Christrosen und Edelrosen blühen am 11. Januar in Buke bereits um die Wette.

Freitag, 18 Dezember 2015 00:00

Nikolausfeier am 06. Dezember 2015 in Buke

Voller Erwartung, mit großer Freude und strahlenden Augen der Kinder wurde der heilige Nikolaus auf dem Hofvorplatz Bölte am Wiesenweg empfangen.

Schützenoberst Hans Norbert Keuter, das Kaiserpaar Petra und Johannes Bölte sowie Brudermeister Udo Waldhoff hießen den heiligen Bischof willkommen. Unter musikalischer Begleitung der 8. Husaren, der Fackelträger der freiwilligen Feuerwehr Buke und der vielen Kinder mit ihren Eltern und Großeltern wurde der Nikolaus zur Pfarrkirche geleitet, wo dann die Nikolausfeier erstmalig seit 1953 stattfand.

Die Kinder der Grundschule Buke haben auch in diesem Jahr zusammen mit ihren Lehrern viele Gedichte und Lieder einstudiert, um dem Nikolaus eine große Freude zu bereiten. Nach mahnenden, aber auch sehr anerkennenden und lobenden Worten an die Grundschulkinder, verteilte der Nikolaus prall gefüllte Tüten mit Leckerreien an die Kinder.

Im Anschluss zur Nikolausfeier wurde von einigen Schützenfrauen Glühwein und Tee vor der Kirche angeboten.

Donnerstag, 05 Februar 2015 00:00

Rehe im winterlichen Garten am Buker Reelsberg

Sobald die kalte Jahreszeit beginnt, meldet sich in den Gärten am Buker Reelsberg tierischer Besuch an.  Von Anfang November bis zum

Frühlingsanfang Mitte März sind bis zu fünf Rehe u.a. in Waldhoffs Garten anzutreffen. Besonders für die Kinder im Winter ein schöner Blick in die Vielfalt der heimischen Natur.  Am 2. Februar gelang uns ein winterlicher Schnappschuss.

Seite 3 von 3