Aktuelles

Viele Gläubige sind in jedem Jahr im Bergdorf Buke bei der Fronleichnam - Prozession anzutreffen. Unter den Klängen der Buker Husaren und einer großen Zahl der Dionysius - Schützen gehen sie durch die mit Fahnen und Blumenteppiche geschmückten Straßen. Zelebrant der Festmesse mit anschließender Prozession war in diesem Jahr Pstor Dr. Marc Retterath. Stationen waren: Kreuz Wiethaup, Kreuz Tofall und das Kreuz am Kirchplatz. Dieses hielt der Kulturwart der Schützenbruderschaft, Martin Bölte, im Bild fest. (siehe auch im Anhang)
Fest der höchsten Lieben, wo der Herr im Sakrament verlässt des Tabernakels Zelle, Lob und Dank ihm ohne End. Er durchwandert unsere Straßen, die geschmückt mit Birkengrün, Fähnlein flattern in dem Winde, viele tausend Blumen blüh’n. In geweihten Priesterhänden funkelt golden die Monstranz, in der Brotsgestalt verhüllet ist der ewigen Gottheit Glanz. Hell ertönt das Silberglöckchen, feierlich der Glocken Klang, Böllerschüsse dröhnen mächtig, fromm ertönet Lobgesang. Weihrauch erfüllt die Lüfte, Frieden atmet die Natur, Gott im Sakramente segnet Menschen, Tiere,…
Die Ortsheimatpflegerinnen und –pfleger vor der St. Michaelskirche in Kirchborchen, Bürgermeister Reiner Allerdissen (links), stellvertretender Landrat Vincenz Heggen (erste Reihe, 4. von rechts) und Kreisheimatpfleger Michael Pavlicic (erste Reihe, 5. von rechts) (Foto: Romana Papenkordt, Kreis Paderborn) In zwei kleinen Nebentälern der unteren Alme und nur durch einen Bergrücken getrennt, liegen die Dörfer Nordborchen und Kirchborchen. In Kirchborchen trafen sich jüngst auf Einladung von Kreisheimatpfleger Michael Pavlicic rund 40 Heimatpflegerinnen und Heimatpfleger und Ortschronistinnen und -chronisten. Jedes Jahr im Frühjahr…
Schon im April sind Maikäfer auf dem Reelsberg in Buke eingetroffen. Die schönen Frühlingstage lockten sie zu einem Flug in das Bergdorf, wo einer von ihnen auf einen Gartentisch vom Ortsheimatpfleger im Bild festgehalten wurde.
Der Verein Bürger &Vereine für Buke, unter Vorsitz von Udo Waldhoff, hatte für interessierte Bürgerinnen und Bürger von Buke eine Führung im Wasserwerk „Hossengrund“ organisiert.So nahmen rd. zwanzig Personen an einer sehr informativen Besichtigung unter Leitung von Wassermeister Andreas Benstein teil.Im Mittelpunkt des Besuchs stand die Frage, „Woher kommt unser Trinkwasser“? Die Antwort „Wasserkran“ wäre sicherlich zu einfach, zumal in einem Wasserwerk sehr viel Steuerungs- und Leittechnik steckt.Wassermeister Benstein erklärte, die Egge-Wasserwerke sind ein kommunal geführtes Unternehmen, das aus den…
Weit über 1000 Eisenbahnfans hatten sich an diesem Wochenende ( 14. u. 15. April 2018 ) in der Altenbekener Eggelandhalle eingefunden, nicht nur aus Deutschland, sondern auch aus europäischen Ländern. Es war die weltgrößte Ausstellung der "Z-Freunde International e. V., die es weltweit gibt, die hier sich ausschließlich der Modelleisenbahnen der Spur Z Maßstab 1: 220 widmet. Es wurden große und kleine Anlagen, Module, und Dioramen gezeigt und viele Bastler und Spezialisten aus vielen Ländern zeigten selbstgebaute Einzelstücke. Es waren…
Wie in jedem Jahr, wird auch in diesem Jahr am 1. Mai der Löschzug Schwaney den Maibaum/Vereinsbaum auf dem Gemeindeplatz aufrichten. Dazu sind alle Bürgerinnen und Bürger aus der Gemeinde und Umgebung herzlich eingeladen. Los geht es um 14:00 Uhr auf dem Gemeindeplatz in Schwaney. Aufgrund der vielen positiven Rückmeldungen im letzten Jahr, wird es auch dieses Jahr im Vorfeld eine Oldtimertreckerausfahrt geben. Beginn der Ausfahrt wird voraussichtlich gegen 12.45 Uhr sein. Nach Rückkehr werden die Oldtimertrecker auf dem Gemeindeplatz…
Sein Name ist wie kaum ein zweiter mit den Wallfahrten zum Marienheiligtum in Lourdes verknüpft: Dr.Wolfgang Theissen. Am Montag, 26. März, hat ihn die erste Bürgermeisterin der Stadt Lourdes, Josette Bourdeu, für sein Lebenswerk geehrt. Am Rande der diesjährigen Malteser Wallfahrt überreichte sie ihm die goldene Ehrenmedaille der Stadt. Wolfgang Theissen gehört zu den Gründern der Lourdeswallfahrten aus dem Erzbistum Paderborn. Im Jahr 1981 war das, als der Familienbund erstmals eine Lourdesfahrt organisierte. Damals gab es bislang keine Möglichkeit für…