Aktuelles

Es ist schon Tradition, dass in Buke die Kreisgeflügelschau im Saale Bendfeld ausgerichtet wird. Rund 400 Tiere aus den Sparten Wassergeflügel, Hühner, Zwerghühner und Tauben werden den Besuchern präsentiert. Gezeigt werden auch Rassen, die sich auf der Roten Liste der Gesellschaft zur Erhaltung alter und gefährdeter Haustierrassen befinden. Der Eintritt ist frei!
In diesem Jahr 2017 wird das Haus der offenen Tür (HoT) in Altenbeken 25 Jahre alt. Dieses wird nun in diesen Tagen gebührend gefeiert werden. Neben verschiedenen Vortragsveranstaltungen, die Dienstag den 14. November begannen, soll natürlich zum Abschluss auch ein Festgottesdienst gefeiert werden, der von einem Jugendteam vorbereitet wird. Weitere Berichte über den Bau des Hauses siehe unter Historie:
Am Sonntag, den 12. November 2017, wurden im Rahmen des Gottesdienstes zwei neue Messdiener/innen in der Pfarrei St. Johannes Baptist Schwaney feierlich in ihr Amt eingeführt. Die beiden neuen Ministranten Moritz Beine und Franziska Driller wurden von Cara Beine und Theresa Stein auf ihren wichtigen Dienst am Altar während der Gottesdienste, bei Prozessionen, bei Taufen, Brautmessen u.ä., vorbereitet. Die neuen Messdiener wurden der Gemeinde von Gemeindereferent Andre Hüsken vorgestellt. Als Zeichen ihrer Zugehörigkeit zur Gemeinschaft der Messdiener wurde ihnen ein…
Rechtsanwalt und Notar Christian Auffenberg aus Paderborn, Fachanwalt für Erbrecht, informierte jetzt auf Einladung des Vereins „Bürger und Vereine für Buke e.V.“vor rd. 40 Teilnehmern über Testament, Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung im Pfarrheim.Sehr verständlich und praxisnah referierte er u.a. über erbrechtliche Vorsorge, Erbschafts- und Schenkungssteuer und wie wichtig eine Vorsorgevollmacht ist, und das unabhängig des Alters eines jeden Menschen.„Niemand möchte in eine Situation kommen, in der man wichtige Entscheidungennicht mehr selber treffen kann. Dennoch weiß jeder, wie schnell und unerwartet, beispielsweise…
In der St. Dionysius Pfarrgemeinde in Buke laufen bereits jetzt bei ruhigemHerbstwetter die ersten Vorbereitungen für das bevorstehende Weihnachtsfest inrund sechs Wochen.Alle Jahre wieder machen sich drei engagierte, ehrenamtliche„Weihnachtsbaumexperten“ auf die Suche, um geeignete Rotfichten für die Kirchezu finden. In Absprache mit dem jeweiligen Förster des RegionalforstamtesHochstift in Neuenheerse, durfte man jetzt wieder auf die Suche gehen, um diepassenden Fichten mit einem „Wursteband“ zu markieren. Kurz bevor dasWeihnachtsfest vor der Tür steht, werden die markierten Bäume mit Hilfe einesTraktors von…
Wer war Sankt Martin? Die Geschichte des Heiligen Der Heilige Martin von Tours kam im Jahr 316 nach Christus im heutigen Ungarn zur Welt. Schon als Jugendlicher mit 15 Jahren schloss er sich dem römischen Heer an. Während seiner Dienstzeit in Frankreich (damals hieß es noch Gallien) kam es an einem bitterkalten Wintertag des Jahres 334 vor dem Stadttor von Amiens zu einer Begegnung mit einem Bettler. Dieser bat den römischen Soldaten um eine Gabe. Martin hatte Mitleid mit dem…
Auch in diesem Jahr präsentieren die Heimatpfleger aus Altenbeken und Buke, Rudolf Koch und Udo Waldhoff einen Jahreskalender 2018.Der Altenbekener Kalender, der nun schon seit 13 Jahren präsentiert wird, zeigt im Jahr 2018 Ansichtskarten aus Altenbeken, die von Rudolf Koch in den letzten Jahren herausgegeben wurden. Das Titelblatt zeigt eine Aufnahme vom Hobbyfotografen Winfried Marx vom beleuchteten Viadukt. Ansprechbare Bilder sind dokumentiert und zeigen Schönheiten aus dem Eggedorf. Eisenbahnbilder von Rolf Ertmer sind zu bewundern - so u.a. die Dampflokomotive,…
An Allerseelen (lateinisch in commemoratione omnium fidelium defunctorum) begeht die römisch-katholische Kirche das Gedächtnis ihrer Verstorbenen. Das Gedächtnis aller Seelen wird im Kirchenjahr am 2. November begangen, einen Tag nach dem Hochfest Allerheiligen. Durch Gebet, Fürbitte, Almosen und Friedhofsgänge gedenken die Menschen aller Armen Seelen im Fegefeuer und wenden ihnen Ablässe zu. In der römisch-katholischen Kirche hat der Allerseelenablass daher eine besondere Bedeutung.Wo die Gräbersegnung nicht bereits am Nachmittag von Allerheiligen stattgefunden hat, findet sie an Allerseelen statt, wohin sie…
Die Dampflokomotive am Museum wurde vor 40 Jahren am 14. Oktober 1977 aufgestellt. (siehe den Bericht unter Historie). Zum Jubiläum hat Rudolf Koch eine 2. Auflage des Buches "Altenbekener Museumslokomotive" drucken lassen. Ferner hat er Ansichtskarten erstellt, die auch bei ihm oder in der Buchhandlung Kuhfuß erworben werden können.