Aktuelles

"Das für Altenbeken unstreitig wichtigste Ereignis ist der Bau des Tunnels und des Bahhofsbaues,"so schrieb der damalige Chronist Theodor Laufkötter in die Altenbekener Gemeindechronik. "Altenbeken, bisher über die Grenzen des Paderborner Landes hinaus kaum bekannt, ist nun seit dem 1. Oktober 1864 als Eisenbahnknotenpunkt in allen Kursbüchern aufgenommen", so ist weiter vermerkt. Aus diesem Anlass hat der heutige Gemeindeheimatpfleger Rudolf Koch die Historie der Eisenbahn vor 150 Jahren in einem Buch zusammengefasst und zusätzlich in diesen Tagen auch Ansichtskarten mit…
Buke. Auf Initiative des Buker Ortsheimatpfleger Udo Waldhoff und durch tatkräftige Mitwirkung von Bernhard Bannenberg und Johannes Drewes wurde jetzt das ehemalige „Köhlings Kreuz“ im Flachenfeld bis auf den Corpus neu erstellt. Bereits im Jahre 1982 wurde das Kreuz von Josef und Carola Rüther (Pätz) umfangreich restauriert. Auf dem Weg zum Dunetal fällt der weite Blick direkt auf die Kreuzstation zum Keimberg. Dank finanzieller Unterstützung der Buker Windkraft GmbH & Co. KG, vertreten durch Herrn Dipl.-Ing. Johannes Lackmann, wurde jetzt…
Mit freundlicher Unterstützung der Egge Wasserwerke wurde jetzt vom Gemeindeheimatpfleger Rudolf Koch das Umfeld des Historischen Bollerborn restauriert. Das Kreuz mit Inschriftenplatte, das von dem pensionierten Malermeister Franz Lübbemeier mit einem neuen Farbanstrich versehen worden war, wurde gesäubert und das Umfeld ist weiterhin ein Blickfang für die Wanderinnen und Wanderer die das Dorf Altenbeken am Fuße der Egge durchwandern. Das Kreuz mit Inschriftenplatte wurde hier im Jahre 1872 errichtet und erinnert an die Christianisierung des heimischen Raumes durch Karl den…
Auf Initiative des Ortsheimatpflegers Udo Waldhoff und des Jungschützenmeisters André Drewes von der St. Dionysius Schützenbruderschaft Buke e.V. wurden zwei Buker Ortseingangstafeln in Hinblick auf das bevorstehende Schützenfest,welches vom 28. bis 30. Juni d.J. gefeiert wird, von den Jungschützen überarbeitet. Die Ortseingangstafeln wurden gesäubert, abgeschliffen, grundiert und mit einer wetterfesten Holzschutzfarbe gestrichen. Außerdem wurden die Tafeln für die Straßenbenutzer großräumig frei geschnitten. Unter dem Motto: Jungschützen können nicht nur feiern, sondern engagieren sich auch ehrenamtlich für die Dorfgemeinschaft und die…
Bereits seit 25 Jahren ist Rudolf Koch ehrenamtlich als Ortsheimatpfleger seiner Eggegemeinde Altenbeken tätig. In der Ratssitzung vom 19. April 1989 war er seinerzeit vom Gemeinderat zum Heimatpfleger und Chronisten gewählt worden. Am 05. Mai 1989 wurde Rudolf Koch vom damaligen Kreisheimatpfleger Hans Kohlenberg zum Ortsheimatpfleger Altenbekens ernannt. Kurz darauf wurde er auch zum Gemeindeheimatpfleger gewählt. Seit Februar 1995 ist Rudolf Koch auch stellvertretender Kreisheimatpfleger. Sein Berufsweg führte Rudolf Koch zur Eisenbahn, wo er bis zu seiner Pensionierung als Lockbetriebsinspektor…
Am Schützenplatz und an der Info - Tafel am Dorfplatz wurden jetzt, natürlich mit tatkräftiger Unterstützung von fleißigen Mitbürgern, wie Anton Bannenberg, Bernhard Bannenberg, Franz und Michael Bendfeld ehrenamtliche Arbeiten durchgeführt. “Und so soll es zukünftig in Buke weitergehen, die Dorfbewohner werden mit einbezogen bei den notwendigen Arbeiten“, so der Ortsheimatpfleger Udo Waldhoff.
Nach rd. zehnjähriger Überlegungs- und Planungszeit konnten jetzt in Buke die noch fehlenden Namen der Kriegstoten des letzten Weltkriegs auf einer von der Fa. Steven aus Büren-Weine angefertigten Bronzetafel am Ehrenmal auf dem Buker Kirchplatz angebracht werden. Die Arbeiten wurden von Ortsheimatpfleger Udo Waldhoff, Ortschronist Hans Norbert Keuter und Norbert Steven ehrenamtlich ausgeführt. (siehe Foto) Die Kosten von 850 Euro wurden von der Heimat – und Vereinsgemeinschaft übernommen. Die Namen der Kriegstoten aus Buke: Anton Bussmann, Bernhard Leniger und Paul…
Ortsheimatpfleger Rudolf Koch hat zum 150 Jährigen Jubiläum des Rehbergtunnels ein Buch über dessen Historie heraus gegeben. „Das Jahr 1864 war ein wichtiger Meilenstein in der Geschichte Altenbekens. Vor 150 Jahren wurde der 1632 Meter lange Tunnel durch den Rehberg gebaut und dadurch wurde Altenbeken im Laufe der Jahrzehnte ein wichtiger Eisenbahnknotenpunkt,“ so Ortsheimatpfleger Rudolf Koch. Aus diesem Anlass hat er ein Buch herausgegeben, welches die Geschichte dieses wichtigen Bauwerks widerspiegelt. Das Buch ist in DIN A 4 Format gedruckt…
Buke hat einen neuen Ortsheimatpfleger und Schwaney hat einen neuen Ortschronisten. Am Anfang des neuen Jahres trafen sich in Richts Deele (Buke) die Heimatfreunde aus Buke und Schwaney. Im Mittelpunkt stand die Einführung des neuen Buker Ortsheimatpflegers Udo Waldhoff, und des neuen Ortschronisten Hans Josef Knoke aus Schwaney , die mit Wirkung vom 1. Januar 2014 diese Ehrenämter bekleiden. Udo Waldhoff, langjähriger Geschäftsführer der Raiffeisen – Westfalen – Mitte, der sich im verdienten Vorruhestand befindet, tritt die Nachfolge von Hans…
Gemeindeheimatpfleger Rudolf Koch aus Altenbeken wurde vom Kreis Paderborn durch Landrat Manfred Müller für ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. So gratulierten dem Heimatpfleger neben Landrat Müller, dem Heimatgebietsleiter Horst Dieter Krus, Kreisheimatpfleger Michael Pavilcic auch seine Heimatfreunde aus der Großgemeinde Altenbeken Heinrich Bölte und Hans Norbert Keuter aus Buke, Frank Striewe und Ludwig Schenk aus Schwaney, sowie der Vorsitzende der Vereinsgemeinschaft Ortsvorsteher Elmar Rode.
Seite 14 von 14