Aktuelles

Das alte Spurplan-Drucktasten-Stellwerk von Siemens, das am 1.Dezember 1963 in Betrieb genommen wurde, hat ab dem 1. April 2019 ausgedient und wurde in den Morgenstunden um 4,00 Uhr abgeschaltet. Dadurch konnten vom 1. bis 5. April keine Züge rund um Altenbeken verkehren und es musste ein Schienenersatzverkehr eingerichtet werden. Der Fahrdienstleiter, der in den ersten Tagen im Jahre 1963 - also vor 56 Jahren - hier seinen Dienst verrichtete, war Franz Franke + (Bild) .Der…
Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung konnte der Vorsitzende Konrad Dommes zahlreiche der 53 Mitglieder im „Saal Bendfeld“ begrüßen. Zuerst wurde der verstorbenen Mitglieder mit einer Schweigeminute gedacht. Im Jahresrückblick 2018 wurden wieder zahlreiche Aktionen des Vereins benannt. Auch fand wieder eine Studienfahrt statt, und zwar zum Tierpark nach Ströhen mit seinen über 600 Tieren. Daneben kam auch die Geselligkeit bei einer gemeinsamen Wanderung mit Grillabend nicht zu kurz. Höhepunkt war natürlich die Rassegeflügelausstellung Anfang Dezember 2018. Hier…
Nun wurde in diesen Tagen wieder ein Zeugnis der Vergangenheit in Altenbeken beseitigt - das landwirtschaftliche Gebäude Claes. Dieser Bauernhof wurde 1655 erstmals unter dem Namen Martin Massens urkundlich erwähnt. Um 1730 war der Name "Massens" auf dem Hof ausgestorben und die Meierstätte ging dann in den Besitz der Familie Drewes über und danach durch Heirat auf die Familie Claes. Der letzte Besitzer, der bis Oktober 1988 die Landwirtschaft noch betrieb, war Josef Claes. Nach…
Der Verein „Bürger und Vereine für Buke e.V.“ hatte am 20. März, passend zum Frühlingsanfang, interessierte Bürgerinnen und Bürger aus Buke und Umgebung zum Thema : „Naturnah gärtnern: So geht es!“ in das Buker Pfarrheim eingeladen. Dirk Tornede vom Natur- und Informationszentrum Senne aus Bad Lippspringe referierte vor rd. 35 Teilnehmern zu einem z.Zt. hochaktuellem Thema.  Naturnah gärtnern, rettet die Bienen und Insekten, Klimawandel, Umwelt und Naturschutz ist seit vielen Jahren Gesprächsstoff in aller Munde. Fast…
Der Frühling ist im Anzug - auch in Altenbeken - dieses zeigt ein Foto des Heimatfreundes Winfried Marx.
Unbekannte haben in unserer Gemeinde mehrere Gebäude in der Ortsmitte mit Sprühfarbe beschmiert. Es taucht dabei immer die Zahl "187" auf. Den Tatzeitraum beziffert die Polizei mit Freitagabend den 15.März bis Samstagmorgen. Es entstand ein Sachschaden von mehreren Tausend Euro.
Das alte Spurplan-Drucktasten-Stellwerk von Siemens aus dem Jahr 1963 hat ab dem 1. April ausgedient. Altenbeken wird dann vom Elektronischen Stellwerk in Hamm aus geschaltet. Zentrale Bahnstrecke nach Altenbeken wird im April für fünf Tage gesperrt Umstellung auf ein elektronisches Stellwerk erfolgt Anfang April. Busse werden für Ersatzverkehr eingesetzt. Zwischen dem Morgen des 1. April und mittags am 5. April fahren keine Züge zwischen Paderborn und Altenbeken. Von Ausfällen betroffen sind laut Deutscher Bahn und…
Die in den Jahren 1929 bis 1931 geplante und errichtete Brunnenanlage mit Pumpenhaus am Springe  im „Mertensgrund“ hat über vierzig Jahre die Buker Bevölkerung mit hochwertigem und erstklassigem Trinkwasser in bester Qualität versorgt.      Anfang der siebziger Jahre wurde die Bohrstelle mit Pumpenhaus stillgelegt.   Das Pumpenhaus wurde  Anfang der Jahre 2000 wegen Baufälligkeit abgerissen. Zur Erinnerung an die Pumpstation wurde im Jahr 2006 in unmittelbarer Nähe ein Gedenkstein auf Initiative des damaligen Ortsheimatpfleger Heinrich Bölte  aufgestellt. …
Der Verein „Bürger und Vereine für Buke“ hat auf seiner Mitgliederversammlung erstmalig einen Ehrenamtspreis verliehen. Frau Marlies Nolte ist die erste Preisträgerin. In seiner Laudatio ging der erste Vorsitzende Udo Waldhoff auf ihre vielfältigen Verdienste ein. „Marlies Nolte hat sich über Jahrzehnte in den Dienst der Dorfgemeinschaft gestellt. Völlig uneigennützig und immer bescheiden ist sie uns allen ein Vorbild“, so Udo Waldhoff. Marlies Nolte war 14 Jahre Vorsitzende der Buker Frauengemeinschaft und 20 Jahre Mitglied…
Wenn Sie Blasmusik mögen und dabei noch ausgiebig frühstücken möchten, dann sollten Sie sich diesen Termin schon einmal vormerken. Nach dem großen Erfolg in 2018 veranstaltet das Bundesschützen Garde Musikkorps Schwaney auch im Jahr 2019 wieder einen Blasmusik Frühschoppen. Der Musikverein Scherfede wird erneut für die musikalische Unterhaltung auf hohem Niveau sorgen. Karten sind ab sofort im Markant Rüther und in der Tankstelle Keuter für 14,50 € erhältlich, die sich wunderbar als Weihnachtsgeschenk für Freunde und…
Großes Interesse und Engagement zum Dorfjubiläum in Schwaney Über 150 interessierte Einwohner fanden sich am Freitag, den 15. Februar 2019, zur Informations- und Gründungsversammlung der Heimat- und Vereinsgemeinschaft in der Schützenhalle Schwaney ein. Der Arbeitskreis Dorfjubiläum 2020 und das Orga-Team hatten dazu eingeladen. Zu Beginn des Abends stimmte eine Sequenz des Films der 1000-Jahrfeier von 1970 die Besucher auf den Abend und das kommende Jubiläum ein. Hermann Striewe als Ortsvorsteher und Mitglied des Orga-Teams begrüßte…
Der 22. Februar - ein Schicksalstag für die Altenbekener Bürgerinnen und Bürger, denn nachdem der Viadukt notdürftig wieder hergerichtet und wieder befahrbar war, wurde ein erneuerter Angriff auf den Viadukt geflogen.  16 Lancaster – Bomber drehten am 22. Februar 1945 gegen 16,00 Uhr von Westen her in das enge Beketal ein. Minuten später brach ein gewaltiges Inferno los, als 5,2 Tonnen schwere „Tallboys“ auf das angeschlagene Viadukt-Bauwerk herabstürzten und mit erdbebenähnlicher Wirkung das gesamte Gelände…
Seite 7 von 26