Aktuelles

Das Kreuz Station Wiethaup an der Schwaneyer Straße wurde von der Familie Meilwes-Wiethaup in Eigenleistung gründlich restauriert und neu gestaltet. Jetzt ist es wieder ein strahlender christlicher Blickpunkt für alle vorbeikommenden Mitbürgerinnen und Mitbürger.
Es ist ein spiritueller Ort des Innehaltens und Ausruhens, das Heiligenhäuschen, das „Am Springe" in Buke zu Ehren der Erzengel Michael und Gabriel errichtet worden. Finanziert und erbaut wurde es durch die Familie Michael und Gabriela Goeken, die sich durch ihre Namenspatrone nicht nur Schutz und Behütung ihrer Familie erbitten, sondern vielmehr ein Zeichen setzen möchten für das friedliche Miteinander von Menschen unterschiedlicher religiöser Herkünfte. In allen abrahamitischen Religionen, dem Judentum, dem Christum und dem…
Konrad Dirksmeyer erhielt in diesen Tagen im Kreishaus zu Paderborn aus den Händen von Landrat Manfred Müller für sein jahrzehntelanges vielfältiges Engagement das Verdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland verliehen. Herzlichen Glückwunsch wünscht die Heimatpflege.
Beim Altenbekener Schützenfest wurde 27 Schützen im Rahmen des Schützenfrühstücks für ihre langjährige Vereinzugehörigkeit geehrt.
Am Schützenfestsonntag schreitet das Königspaar Jörg - Dieter und Jacqueline Harlach, gefolgt von seinem Hofstaat auf Selkers Wiese, die Schützenreihen ab. Foto: Ulrich Schadomsky.
Neuer Schützenkönig in Altenbeken ist Jörg Halach, der mit dem 151 Schuss um 19,58 Uhr den Vogel von der Stange holte. Erster Gratulant war sein Vorgänger Sven Beckmann (rechts im Bild)
Am Sonntag, den 30. Juni 2019, wurden im Rahmen des Gottesdienstes fünf neue Messdiener/innen in der Pfarrei St. Johannes Baptist Schwaney feierlich in ihr Amt eingeführt. Die fünf neuen Ministranten wurden von Lea Bobe und Theresa Stein auf ihren wichtigen Dienst am Altar während der Gottesdienste, bei Prozessionen, bei Taufen, Brautmessen u.ä., vorbereitet. Die neuen Messdiener wurden der Gemeinde von Pastor Sebastian Schulz vorgestellt. Als Zeichen ihrer Zugehörigkeit zur Gemeinschaft der Messdiener legte er ihnen…
Pünktlich zum Viaduktfest wurde eine neue Bank im Schatten der alten Kreuzkirche am Anfang des Dorfes mit Blick auf das Wahrzeichen Altenbekens - den Bekeviadukt - von Ortsheimatpfleger Rudolf Koch aufgestellt. Liebevoll wurde hier in die Lärchenbank ein künstlerischer Schriftsatz : "Viaduktblick" geschnitzt. Von hier aus hat man nämlich einen schönen Blick auf das steinerne Bauwerk.
Verdiente und langjährige Buker Schützen ausgezeichnet Im Rahmen des Buker Schützenfrühstücks kam es am vergangenen Montag zu einer außergewöhnlichen Ehrung für Oberstleutnant Johannes Bölte von der St. Dionysius Schützenbruderschaft Buke. Johannes Bölte ist seit 1975 Mitglied der Bruderschaft. Des Weiteren ist er Träger des Silbernen Verdienstkreuzes, des Hohen Bruderschaftsordens, des St. Sebastianus Ehrenkreuzes, des Ehrenkreuzes des Sports in Bronze und des Kompanieordens der Westkompanie. Außerdem ist er Unteroffizier der Bruderschaft. Er war König im Jahre…
Seite 8 von 30