Montag, 22 März 2021 09:43

Buker Schützenplatz erstrahlt in einer naturnahen Optik.

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Unter fachkundiger Anleitung von Magnus Kanne und unter Einhaltung der Corona Bestimmungen, haben einige Schützenbrüder und insbesondere Jungschützen der St. Dionysius Schützenbruderschaft einen schonenden Form- und Pflegeschnitt an der grünen Einfassung auf dem Buker Schützenplatz vorgenommen. Bevor die Heckenscheren zum Einsatz kamen, wurde das Gehölz sorgfältig nach evtl. früh brütenden Vögeln und Nestern abgesucht.
Jetzt erstrahlt der Schützenplatz wieder in einer ansehnlichen naturnahen Optik, eingebettet in Weideflächen am Wiesenweg, so dass der Frühling Einzug halten kann.
Jetzt bleibt nur noch die Hoffnung, dass im Spätsommer evtl. noch eine kleine Schützenfeier für die Buker Dorfgemeinschaft stattfinden kann.
Bekanntlich stirbt die Hoffnung zuletzt!

Fotozeile: Schützenbrüder nach getaner Arbeit


Fotos: René Linse und Udo Waldhoff
Text: Udo Waldhoff

Gelesen 129 mal