Sonntag, 11 Juli 2021 14:19

In Buke wurden 4 neue Bänke aufgestellt

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

 Vier neue Ruhebänke aus heimischen Nadelholz des Eggewaldes dienen seit kurzem Spaziergänger und Wanderfreunde aus nah und fern an markanten und historischen Plätzen des Dorfes zur Rast und zum verweilen. Auf Initiative des Ortsheimatpflegers Udo Waldhoff und mit tatkräftiger Unterstützung der Schützenbrüder Steven Walton und Bernd Bannenberg wurden die neuen Ruhebänke jetzt aufgestellt. Die vier Bänke wurden aufgestellt am Dorfplatz, am Kreuz Tofall, am alten Dorfkump und am Haus der ehemaligen Bäckerei Goeken am Wiesenweg.
Wobei eine morsche Bank am alten Dorfkump ausgetauscht wurde.
Auf der Rückenlehne der Bänke wurde der Namenszug „Eggedorf Buke“ eingraviert.
Besonders erfreuen sich mittlerweile viele Wanderfreunde aus nah und fern über die neuen Rastmöglichkeiten, die den überregional bekannten und viel bewanderten Viaduktwanderweg begehen.
Aber auch Dorfbewohner nutzen die Bänke zur Ruhe und zum Plausch mit Nachbarn und Freunden und sind für die „gute Sache„ sehr dankbar! so Udo Waldhoff.
Ermöglicht wurde das Aufstellen der Bänke durch finanzielle Unterstützung des Landes NRW in Form eines Heimatschecks und durch Arbeiten in Eigenleistung, insbesondere der Schützenbrüder.
Das Bild zeigt die neue Bank auf dem Dorfplatz mit  Steven Walton, Udo Waldhoff, Bernd Bannenberg
Im Hintergrund steht ein Fachwerk aus dem Jahr 1986, welches seinerzeit zur 750 Jahrfeier des Dorfes dort errichtet wurde.
Foto: Simone Flottmeier

Gelesen 235 mal Letzte Änderung am Sonntag, 11 Juli 2021 14:31