Aktuelles

Wegkreuze errichteten unsere Vorfahren, die uns heute noch Zeugnis von ihrer tiefen Frömmigkeit und Gottverbundenheit geben und erinnern uns an besonders an schwere Unfälle, bei den Freunde oder Verwandte zu Tode kamen. Am Ellerweg verstarb am 16. Juni 1905 Wilhelm Böddeker (Ernsters). Der Herrgott wird es längst erledigt haben. Es ist uns heute daher Mahnmal kurz innezuhalten, danke zu sagen oder unsere Bitten vorzutragen. Das Alter und das Wetter hatte das Kreuz stark beschädigt. Hermann…
Der Sommer ist da und passend dazu auch unser neues Bier "Schwaneyer Schwattes" Wie der Name schon sagt, ist es ein dunkles Bier mit einer ganz leichten Kaffee-/ Röstaroma-Note. Sehr süffig und etwas stärker. Wer seine 1 oder 2 Literflaschen befüllen lassen möchte, kann sie bei den bekannten Personen abgeben oder sich unter bestellung(at)schwaneyer.de melden. Natürlich sind auch wieder die 5 Literflaschen sowie Fässer 10, 20, 30, 50 Liter möglich.
In Treue der Heimat verbunden    -   Der langjährige Ortsheimatpfleger Heinrich Bölte aus Buke vollendet am  23. Juni 2021  sein 90. Lebensjahr. Heinrich Bölte ist fest mit seiner Heimat verwurzelt. In den Gemarkungen seines Heimatdorfes Buke, in Wald und Feld, stehen unübersehbar die von ihm gepflanzten und landschaftsprägenden Bäumen mit einladenden Ruhebänken. Bei vielfachen Eigenleistungen zur Dorfverschönerung und Strukturverbesserung war der Jubilar Initiator und führte Regie. Objekte seinen hier genannt, wie z.B. die Friedhofskapelle, das…
Die St. Dionysius Schützenbruderschaft Buke hat am eigentlichen Schützenfest Sonntag einen Freiluftgottesdienst gefeiert, mit anschließender Gefallenenehrung und Kranzniederlegung am Ehrenmal, zum Gedenken an die Kriegstoten der beiden Weltkriege sowie für die Verstorbenen der Bruderschaft und für die Opfer des Corona-Virus. Die Heilige Messe wurde musikalisch begleitet von den Buker 8. Husaren unter der Leitung von Florian Gräf. Zelebriert wurde die Messfeier von Präses Pastor Bernhard Henneke, der eindrucksvoll und mit mahnenden Worten auf das Motto…
In Gedenken an alte Buker Pfarrkirche: Das Kreuz an der Ausgrabungsstelle der alten Buker Dorfkirche, in der Nähe des Buker Friedhofs, war in die Jahre gekommen und bei kräftigen Wind auseinander gebrochen. So wurde durch finanzielle Unterstützung der Gemeinde Altenbeken und durch ehrenamtliche Initiative von Ortsheimatpfleger Udo Waldhoff, sowie durch tatkräftige Mitwirkung einiger Schützenbrüder des Westkompanie der St. Dionysius Schützenbruderschaft Buke unter Leitung von Hauptmann Franz-Josef Bannenberg ein neues Kreuz aufgestellt. Angefertigt durch Tischlermeister Harald…
In der Sonntagszeitung "Paderborn am Sonntag" berichtet Sonja Möller über die aufwendige Sanierung der Museumslok. Diese trägt derzeit eine weiße Lackierung, die als Grundierung für den späteren Decklack dient. Warum die Grundierung notwendig war und wie es mit den aufwendigen Restaurierungsarbeiten weitergeht, lesen Sie in der Ausgabe der Kalenderwoche 22 unter dem folgenden Link zur Paderborn am Sonntag: Zur aktuellen Ausgabe der Paderborn Am Sonntag Bürgermeister Matthias Möllers und Ortsheimatpfleger Rudolf Koch mit einem Original-Kesseldruckmanometer…
Es sind inzwischen vier Monate vergangen, seitdem das Impfzentrum in Salzkotten seine Pforten eröffnete und die ersten Senioren empfing. Diese Altersgruppe bevorzugt vor dem Corona-Virus zu schützen, war und mag ein inhaltlich und wichtiges Ziel zu sein, doch in der Praxis traten organisatorische Hürden auf: „Es beginnt mit dem Anruf der Hotline, der für viele Senioren eine Hürde darstellt, gerade wenn es beim ersten Anlauf nicht klappt oder die Wartezeit lang ist“, weiß der Brudermeister…
Nun ist der Scholandstein wieder mit einer neuen Tischplatte versehen, welche durch einen umgestürzten Baum zerstört wurde. (siehe auch an anderer Stelle auf diesen Heimatseiten) Der langjährige frühere Wanderwart Ulrich Böger von der EGV Abteilung Altenbeken hat sich in kurzer Zeit bemüht, dass an diesem im Jahre 1941 aufgestellten Kleinod von Wanderern wieder Rast eingelegt werden kann. Den passenden Stein spendete der Landwirt und Heimatfreund Johannes Claes.  In seiner Wiese lagern unter dem Viadukt viele…
Der Heimatfreund Winfried Marx hat einige sehenswerte Eindrücke der vier Jahreszeiten in Altenbeken fotografisch festgehalten und als Fotoschau veröffentlicht. Folgen Sie dem Heimatfreund vom Kalkofen mit Aussicht auf das winterliche Altenbeken, über den Heuweg mit Blick nach Paderborn, bis hin zur herbstlichen Idylle in den Gründen. Das Video finden Sie unter diesem Artikel und direkt auf YouTube.
Seite 3 von 39