Aktuelles

Unser Heimatdorf Altenbeken hat sich im Laufe der Jahrzehnte rasch und grundlegend verändert. Manche jahrhundertealte, traditionsreiche Hofstätten und Fachwerkbauten fielen dem Bagger zum Opfer und auch neue Baugebiete veränderten das Ortsbild. Früher weideten hier noch Kühe und Kälber auf grüner Wiese und nun sind hier neue Häuser entstanden. Besonders auf Ansichtskarten kann man einen geschichtlichen Überblick erkennen. Die ersten Ansichtskarten entstanden in der Zeit von 1865 bis 1872 und im Jahre 1885 durften, mit offizieller…
Der Rassegeflügelzuchtverein Buke und Umgebung richtet am 16. und 17. November 2019 seine Rassegeflügelschau aus. Über 100 Hühner, Enten, Gänse und Tauben präsentieren sich im Saal Bendfeld den Besuchern. Darunter auch alte einheimische Rassen, deren Bestand teilweise als gefährdet eingestuft wird. Für das leibliche Wohl ist wie immer gesorgt, am Sonntag gibt es ein großes Kuchenbuffet. Der Eintritt ist an beiden Tagen frei. Über zahlreiche Besucher freuen sich die Mitglieder des RGZV Buke. Öffnungszeiten: Samstag…
.     Historische Aufnahmen und Federstrichzeichnungen aus ihren Orten haben Altenbekens Ortsheimatpfleger Rudolf Koch und Bukes Ortsheimatpfleger Udo Waldhoff wieder für einen Jahreskalender für das kommende Jahr 2020 zusammengestellt. Der Altenbekener Jahreskalender zeigt Federstrichzeichnungen aus vergangener Zeit von  Persönlichkeiten wie Adalbert Schmitz, Edmund Schmolke und Stefan Moock. Der Altenbekener Kalender, der nun schon seit 15 Jahren präsentiert wird, zeigt als Titelblatt die Alte Kirche, die in diesem Jahr ihr 350jähriges Jubiläum feiern konnte. Es klappert die…
In dem Buch "Im Wandel des Jahres" , das von dem Ortsheimatpfleger und Ehrenbürger Schwaney Heinz Küting im Jahre 1980 herausgegeben wurde, findet man viele Gedichte.Hier eine kleine Kostprobe!
"Wo unser Glaube ein Zuhause hat", so lautete das Motto einer Festwoche, die aus Anlass des 350jährigen Jubiläum der Alten Kirche sowie 125 Jahre Pfarrei Heilig Kreuz in Altenbeken gefeiert wurde. Den Abschluss bildete ein Festhochamt mit dem Paderborner Weihbischof Berenbrinker unter Mitgestaltung des Kirchenchores in der Pfarrkirche. Anschließend fand eine Prozession zur Alten Kreuzkirche statt. Unter den Klängen des Bahnorchesters wurde der Gang durch die Gemeinde Altenbeken festlich umrahmt.
Am Freitag, den 13. April 1945 stürzte infolge einer Baumberührung bei schlechter Sicht ein amerikanisches Transportflugzeug auf dem Rehberg bei Altenbeken ab.Das Flugzeug hatte sechs Mann Besatzung an Bord, sowie eine Krankenschwester. Ein Besatzungsmitglied überlebte den Absturz. Die Gemeinde Altenbeken war am Mittwoch, den 4. April 1945 in den Nachmittagsstunden von den amerikanischen Soldaten besetzt worden. Der Flugzeugabsturz erfolgte also neun Tage nach der Einnahme , aber noch vor Kriegsende am 8. Mai 1945. Nun…
Passiert man die Straße von Westen kommend durch den Bogen des Viaduktes, ob mit Auto, Fahrrad oder als Wanderer, so erblickt man in dessen Schatten ein massives und wunderschönes Bauwerk, nämlich die Kreuzkapelle von Altenbeken. Im Volksmund wird sie liebevoll von den Altenbekenern die "Alte Kirche" genannt, denn sie feiert in diesem Jahr ihr 350jähriges Jubiläum. Im Jahre 1669 wurde sie von dem damaligen Fürstbischof Ferdinand von Fürstenberg mit heimischen Kalksteinen erbaut. Über den Barockportal…
Das Kreuz Station Wiethaup an der Schwaneyer Straße wurde von der Familie Meilwes-Wiethaup in Eigenleistung gründlich restauriert und neu gestaltet. Jetzt ist es wieder ein strahlender christlicher Blickpunkt für alle vorbeikommenden Mitbürgerinnen und Mitbürger.
Seite 9 von 32